Schröpfmassage

Schröpfen (chinesisch „Ba Guan Fa”) ist eine alte Behandlungsmethode.
Mit Hilfe eines Schröpfkopfes wird auf örtlich begrenztem Bereich der Haut ein Unterdruck ausgeübt.
Die Schröpfmassage ist der Wirkung Klassischen Massage sehr ähnlich, hat jedoch zusätzlich eine große Tiefenwirkung und wird von vielen Patienten als angenehme Abwechslung mit starker Entspannungswirkung empfunden.
Durch Schröpfen erfahren Sie:
  • verbesserte Durchblutung
  • Entspannung der Muskulatur
  • nachhaltiges Wohlbefinden
Wirkungsbereiche des Schröpfens:
  • verbesserte Durchblutung, auch tiefer liegender Muskeln
  • verbessert den Stoffwechsel und damit die Regenerationsfähigkeit
  • verbessert den Abfluss von Schlacken und Lymphe
  • wirkt ausgleichend auf das Nervensystem
  • verbessert die Absonderung von Gelenkflüssigkeit und ist so hilfreich bei Gelenkrheuma
  • verbessert den Kreislauf und die Blutzusammensetzung
  • verbessert die Verdauung und hilft so bei chronischer Verstopfung

Anwendungsgebiete:
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • schmerzhafte Verspannungen
  • einseitige Belastungen im Beruf
  • Nachbehandlung von Muskelverletzungen
Abrechnungshinweis:
Die Schröpfmassage ist keine verordnungsfähige Leistungsposition und wird privat abgerechnet.