Kinesio-Taping

Kinesio-Taping ("bunten Klebebänder") bewirken einen Ausgleich muskulärer Dysbalancen.
Das Tape kann mehrere Tage auf der Haut verbleiben und macht jede Bewegung mit.
Je nach Bedarf wird eine stimulierende oder entspannende Wirkung der betroffenen Muskeln, der Gelenke sowie des Lymph- und Nervensystems erzielt und Krankheitsbilder mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen können erfolgreich behandelt werden.
Durch Kinesio-Taping erfahren Sie:
  • Verbesserung der  Durchblutung
  • Entlastung der Muskulatur
  • nachhaltiges Wohlbefinden
Anwendungsgebiete:
  • HWS-Syndrom
  • LWS-Syndrom
  • Spannungskopfschmerz
  • muskuläre Dysbalancen jeder Art
  • Arthrose
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Epicondylitis
  • Verletzungen der Rotatorenmanschette
  • Skoliose
Abrechnungshinweis:
Kinesio-Taping ist keine verordnungsfähige Leistungsposition und wird privat abgerechnet.
.