Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Wirbelsäulentherapie nach Dorn
Durch Wirbelfehlstellungen entstehen oftmals Blockaden, die wiederum zu weiteren Störungen im gesamten Körper führen können. In der Folge treten Beschwerden und Krankheiten auf. Durch sanften Druck gegen den verschobenen Wirbel erfolgt eine Korrektur in die jeweilige Ideallage.

Anwendungsgebiete:
  • Rückenschmerzen (Lenden-, Brust- & Halswirbelsäule)
  • Beckenschiefstand
  • Verschiebung des 1. Halswirbels

Abrechnungshinweis:
Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn ist keine verordnungsfähige Leistungsposition und kann nur privat abgerechnet werden.

Fußreflexzonen-Therapie                    zurück zu Therapieformen                    Narbentherapie